Wann fährt der EcoBus?

Der EcoBus fährt täglich ab Samstag, 11. August 2018.

Betriebszeiten:

  • täglich 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Montag bis Freitag schon ab 6:00 Uhr
  • In den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag bis 2:00 Uhr

An Feiertagen gelten besondere Betriebszeiten:

  • Mittwoch, 3. Oktober 2018 (Tag der Deutschen Einheit): von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr (wie Sonntag)
  • Mittwoch, 31. Oktober 2018 (Reformationstag): von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr (wie Sonntag)
  • Betriebszeiten für Weihnachten und Neujahr werden hier noch gesondert bekannt gegeben.

Dieses Pilotprojekt ist zunächst auf ein gutes halbes Jahr begrenzt. Während dieser Pilotphase werden die gewonnenen Erkenntnisse ausgewertet.

Fortsetzung bei Erfolg möglich!

Wohin fährt der EcoBus?

Fahrgebiet für den EcoBus ist

  • die gesamte Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld mit allen Ortsteilen (Altenau-Schulenberg inkl. Torfhaus, Buntenbock, Wildemann),
  • die Harzer Ortschaften Hahnenklee-Bockswiese, Lautenthal, Wolfshagen im Harz, Sankt Andreasberg, Riefensbeek-Kamschlacken und Lerbach sowie
  • die Kernstadt Osterode am Harz inkl. Lasfelde, Petershütte, Katzenstein (auch bekannt als "LaPeKa").
  • Nur als Start- oder Zielort, keine innerörtliche Bedienung mit dem EcoBus:
    Kernstadt Langelsheim inkl. Astfeld und Kernstadt Goslar inkl. Oker.*

Bitte beachten Sie: Außerhalb dieses Gebietes können leider keine Fahrten stattfinden!

Fahrgebiet für den EcoBus

* Die Verbindung innerhalb des Bereichs Kernstadt Langelsheim - Astfeld - Kernstadt Goslar - Oker wird vom EcoBus nicht bedient. Hier bestehen häufige Verbindungen per Stadt- bzw. Regionalbus oder per Bahn.

Welche Fahrzeuge gibt es?

Beim EcoBus handelt es sich um Kleinbusse mit maximal 8 Fahrgast-Sitzplätzen, einem bequemen Einstieg, Mittelgang und Stehhöhe. Außerdem gibt
es einen von allen Plätzen gut einsehbaren Abstellplatz für Kinderwagen, Rollatoren oder Gepäck.

Ab Oktober 2018 gibt es auch einige Fahrzeuge, die barrierefrei sind und einen Niederflureinstieg sowie einen Rollstuhlplatz haben.

Bus Skizze

Was kostet der EcoBus?

Im EcoBus zahlen Sie die gleichen Preise wie in den Linienbussen des regulären öffentlichen Personennahverkehrs. Es gelten die Fahrpreise des Verkehrsverbundes Großraum Braunschweig (VRB), des Verkehrsverbundes Süd-Niedersachsen (VSN) bzw. des Übergangstarifes Harz (ÜT).*

Hier einige Preisbeispiele:

(Einzelfahrt für Erwachsene)

  • Innerhalb der gesamten Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld (mit allen Ortsteilen außer Torfhaus): 2,70 Euro (Preisstufe VRB 1)
  • Wolfshagen im Harz – Hahnenklee-Bockswiese: 4,00 Euro (Preisstufe VRB 2)
  • Goslar - Sankt Andreasberg: 5,50 Euro (Preisstufe VRB 3)
  • Innerhalb der Kernstadt Osterode: 1,70 Euro (Preisstufe VSN C)
  • Osterode - Katzenstein: 2,50 Euro (Preisstufe VSN 1)
  • Osterode - Sösetalsperre: 3,30 Euro (Preisstufe VSN 2)
  • Osterode - Riefensbeek-Kamschlacken: 3,90 Euro (Preisstufe VSN 3)
  • Clausthal-Zellerfeld - Osterode: 3,50 Euro (Preisstufe ÜT Ü1)
  • Oker - Riefensbeek-Kamschlacken: 5,20 Euro (Preisstufe ÜT Ü2)
  • Torfhaus - Osterode: 8,00 Euro (Preisstufe ÜT Ü3)

Mit den Mehrfahrten-, Tages- und (Monats-)Zeitkarten sowie Jahres-Abos wird es noch günstiger! Auch Kinder und Kleingruppen zahlen deutlich weniger. Eine genaue Übersicht über alle Fahrpreise im EcoBus-Gebiet finden Sie hier.

Innerhalb eines Verkehrsverbundes bzw. des Übergangstarifes Harz benötigen Sie selbstverständlich nur eine Fahrkarte für alle Verkehrsmittel und können dann bequem zwischen EcoBus und Zug bzw. Linienbus umsteigen. Detaillierte Preisinformationen finden Sie hier:

* Einzige Ausnahme: Da der Schülertransport bereits anderweitig sichergestellt ist, gelten Schülerzeitkarten an Schultagen erst ab 16 Uhr.

Wo kaufe ich Fahrkarten?

Fahrscheine kaufen Sie direkt im EcoBus in bar oder Sie nutzen die bekannten Vorverkaufsstellen in Goslar und Osterode sowie die Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen.